Geschenke zum Anlehnen

Statt Kind- und Kegel-Kleidung gibt es heute kurz mal zwei Kissen zu sehen. Zwei liebe Freunde haben am Wochenende Geburtstag gefeiert. Und weil die beiden ein grünes Sofa ihr eigen nennen, hatte ich schon lange die Idee, einen meiner nigerianischen Waxprint-Stoffe (hier schon einmal zu sehen, es ist aber keiner aus Schwiegermamas Nachlass) zu Kissen zu verarbeiten. Ich finde, das geometrische Muster eignet sich ganz hervorragend für gepolsterte Quadrate:

IMG_8890

Schöner Weise habe ich noch jede Menge von dem tollen Stoff übrig, die Waxprints werden immer in großen Ballen verkauft. Insofern werde ich bei Gelegenheit noch Kleidung oder vielleicht auch noch weitere Kissen für den Eigengebrauch nähen, so als knalligen Hingucker auf dem heimischen roten Sessel und Sofa:

IMG_8886IMG_8891

Die Kissenhüllen sind 40 mal 40 Zentimeter groß und mit Reißverschluss genäht. Wer dafür eine Anleitung braucht, findet sie zum Beispiel hier bei Lillesol und Pelle  kostenlos, gut verständlich, bebildert und alternativ auch mit Knöpfen statt Reißverschluss zu nähen.

Weitere Kissen (sehr viel anspruchsvoller als meine) gibt es bei der Kissenschlacht-Linkparty zu sehen.

Eine schöne Woche euch allen!

Advertisements